Beschreibung

ab sofort lieferbar

„Hast Du zugenommen?“
„Training – mach gerade Massephase.“
„Ganzjährig?“
„Ach, leck mich!“

Übers Wasser kann hier niemand laufen – genau genommen können einige überhaupt nicht laufen. Und dennoch: Von der Kabinenpredigt über Paradiesvögel und scheinheilige Abwehrspieler bis hin zur Wiederauferstehung des Gefoulten – im Amateurhandball geht es himmlisch zu. Die Mannschaft und der Duschkorb, der Sportgruß und die Auszeit, die Spielerfrau und der Bierwart sind dem Handballer heilig. Und natürlich der Handball selbst – zumindest außerhalb der Vorbereitung.

Mimi Kraus:
„Das Buch ist der Wahnsinn! Absolutes Muss für jeden Handballer – egal aus welcher Liga!“

Unzensiert und ungeniert, immer noch höllisch böse und himmlisch lustig. Die Fortsetzung des erfolgreichsten Handball-Buches 2018: Handballhölle Bezirksliga / Siebte Liga – erste Sahne